Donnerstag, 23. Februar 2017

Slackware Paketbau

Auf meinem freien Software PC mit Trisquel 7 liefen viele meiner WLAN-Sticks nicht, da zwingend eine proprietäre Firmware vorausgesetzt wird, diese im Linux-libre-Kernel nicht mitgeliefert wird.
Ich habe daraufhin mich entschlossen, zu einem meiner stillen Favoriten, der Slackware-Distribution zurück zu kehren und mich heute ein wenig mit dem Paketbau wieder beschäftigt.

Insgesamt konnte ich folgende Pakete bauen, die ich nun auch der Allgemeinheit zum Download für 64-Bit Systeme anbiete:
  • lyx-2.2.2 - ein LaTeX-Editor, den ich zum Kompilieren von libdsk benötigt habe.
  • libdsk - eine Bibliothek zum Lesen von Schneider CPC-Floppydisks.
  • xcpc - ein Amstad CPC-Emulator.
  • Penguin Command - ein Missile Command Klon.
Viel Spaß damit!